Double Face

Ich liebe es in Double Face zu arbeiten – es ist eine Herausforderung und ergibt so wundervolle Arbeiten die nicht ganz selbstverständlich für jedermann sind.

Ich bin ein bekennender Serienjunkee und Star Wars zählt für mich auch schon zu einer Serie.

Die Vorlagen stammen von Pinterest und Ravelry, verstrickt wurde reine Baumwolle.

Mal sehen was da noch folgt ;-))

 

Advertisements

Pfeilraupe

Ich muss gestehen, dass ist bereits meine Dritte – ich mag sie zu stricken und welchen Wow-Effekt sie haben, wenn Frau sie trägt.

Die Farben sind leuchtender, doch leider lässt das Wetter keine freundlicheren Fotos zu. Die mittlere Farbe ist ein schönes sattes Türkis.

Die Wolle ist von Maggie P, 550 LM, 4fädig

mal sehen wie lange es dauert, bis ich die nächste annadle

Sockenwolle

Es wird Zeit meinen Blogg wieder aus seinem Sommerurlaub zu holen und zum Leben zu erwecken.

Gerade frisch fertig geworden – neue handgefärbte Sockenwolle. Die Wolle ist mit Lurex und glitzert in der Sonne richtig schön.

Mit meinem neuen Handy werden die Farben auch sehr gut getroffen. Sie sind wirklich so leuchtend. Ich bin schon mal gespannt wie sie verstrickt aussehen werden.

Beatrice

Gesehen im Internet und mir gleich gedacht, dass muss ich probieren. Mal sehen – ja tatsächlich – ich habe tatsächlich eine Wolle dafür zu Hause.

Das Beatrice ist ein schönes feines Tuch, dass in jeder Größe gestrickt werden kann. Ich habe hier von Schachermayr das Merino Lace 2 Knäuel mit Nadeln Nr. 3,5. Am letzten Foto kommt das Muster zur Geltung – auf den ersten die Farbe.

Ein Tuch das ich sicherlich nicht zum letzten Mal gestrickt habe.

Ach ja – die Anleitung findet sich im Netz unter dem Namen Beatrice.

Farbferkeleien

Hin und wieder muss es sein – ein bisschen in den Farbtopf greifen und Wolle ein neues Kleid verpassen.

Leider sieht man auf den Fotos des Glitzer nicht so gut. Das ist Sockenwolle mit Glitzer. Die blau/gelbe mit Silber, die braun/rosa mit Goldglitzer. Ich finde sie sehr gelungen und sie gefallen mir ausgesprochen gut. Da werden bald noch ein paar folgen 😉

Honigwabenloob

Auf der Suche oder beim zufällig surfen dieses Muster gefunden und gewusst, dass muss ich probieren. Schnell auf und in meinem schier unerschöpflichen Vorrat die passende Wolle gefunden.

Die Anleitung findet ihr auf Ravelry: http://www.ravelry.com/patterns/library/honey-cowl. Sie ist sehr einfach und wunderbar zu stricken.

Die Wolle ist von Steffi – leider macht sie keine mehr – ihre Kreationen waren der Hammer. Ein bischen hab ich ja noch 😉

Sternenkissen

Ein Virus in einer Facebookgruppe hatte mich schnell angesteckt. Ein paar Tage konnte ich mich wehren, doch dann wusste ich, dass ist eigentlich ein perfektes Geschenk. Den ersten einmal angestrickt und probiert. Geht ja super zu stricken. Und schaut super aus.

Auch dieses Mal konnte ich auf Grund meines Vorrates gleich loslegen.Der helle Stern ist aus Online Merino Sockenwolle, der rote aus meinen Einkäufen beim Ersten Ravelry-Treffen in  Backnang. Die Knöpfe hatte ich zufällig auch zu Hause 😉

Anleitung von Ravelry: http://www.ravelry.com/patterns/library/sternkissen—asterisk

Das waren sicherlich nicht meine Letzten !